Herzlich willkommen zum Newsletter 2/09!

Liebe Fotografen und Freunde des Pixelprojekt_Ruhrgebiet!

Die ersten ganz zaghaften Sonnenstrahlen steigern auch die Ausstellungsaktivitäten der Pixelprojekt-Fotografen.

Aktuelle Termine und Infos zur Fotoszene im Ruhrgebiet in diesem Newsletter.

Viel Spaß bei der Lektüre! Anregungen und Kritik sind willkommen!

Aus der Serie "Nachbarschaft" von Sebastian Mölleken und Oliver Blobel

Sie lesen in diesem Newsletter:
  • Pixelprojekt_Ruhrgebiet Neuaufnahmen 2008/2009
  • Pixelprojekt-Fotografen stellen aus
  • Auszeichnungen für Pixelprojekt-Fotografen
  • Pixelprojekt_Ruhrgebiet ist Teil der Ausstellung "100 Jahre Werkbund"
  • Museum Folkwang bereitet sich auf Neubau vor
  • Aktuelle Ausstellung von bild.sprachen
  • Pixelprojekt unterstützt TWINS2010
  • Was Pixelprojekt_Fotografen sonst noch unternehmen
  • Neue Angebote im Pixelprojekt-Onlineshop
  • Neue Wettbewerbe
  • Kölner Verluste
  • Pixelprojekt_Ruhrgebiet_Förderverein lädt zur Jahreshauptversammlung

Pixelprojekt_Ruhrgebiet Neuaufnahmen 2008/2009

In diesem Jahr geht das Pixelprojekt-Ruhrgebiet mit seiner sechsten Ausstellung ins siebte Jahr seines Bestehens. Für die diesjährige Ausstellung hat die Jury aus 153 eingereichten Fotoserien 34 Serien von 33 Fotografinnen und Fotografen ausgewählt. Darunter aktuelle und historische Bilder bekannter oder noch zu entdeckender Fotografen vornehmlich aus dem Ruhrgebiet.

Auf der Internet-Seite wächst die digitale Sammlung nun auf 286 Fotoserien von 178 Fotografen. Insgesamt 5.500 Einzelfotografien machen das regionale Gedächtnis der Region zunehmend deutlich.

Die Ausstellung wird am 23. April um 18 Uhr eröffnet und ist bis 13. Juni zu sehen, wie immer im Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

Info: www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de


Pixelprojekt-Fotografen stellen aus

Brigitte Kraemer zeigt eine Auswahl ihrer Arbeiten für das Fotobuch "Die Bude - Trinkhallen im Ruhrgebiet" vom 29. März bis 2. Juni im Westfälischen Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum. Das Buch mit Texten vom Frank Goosen, Dietmar Osses und Anne Overbeck ist aktuell im Klartext-Verlag erschienen.

Info: www.lwl.org/LWL/Kultur/wim/portal/S/hannover/ort/


Andreas Weinands fotografische Annäherung an die Städteregion Aachen "stadt_land_mensch" ist vom 21. März bis zum 10. Mai im Kunst- und Kulturzentrum in Monschau zu sehen.

Info: www.andreasweinand.de


Die Arbeit "Nachbarschaft" von Sebastian Mölleken und Oliver Blobel ist ab April in Clervaux, Luxemburg, zu sehen. Sie wird dort im Rahmen des Projektes "Clervaux - Cité de l'image" ein Jahr lang ausgestellt. Die Serie zählt zu den Neuaufnahmen 2009 des Pixelprojektes-Ruhrgebiet.

Info: www.family-of-man.public.lu


Bernd Schäfer ist auf der diesjährigen Biennale in Venedig mit einem filmischen Portrait der Künstlerin Helga Elben vertreten. Ihre dynamischen Plastiken "Ikarus" sind eine Auseinandersetzung mit Technik und den Grenzen menschlichen Handelns und Könnens. Bernd Schäfers Portrait der Künstlerin ist vom 7. Juni bis 22. November im Palazzo Albrizzi zu sehen.

Info: www.bschaefer.de


"FOKUSSIERT" ist der Titel der Ausstellung mit Bildern von 13 Bochumer Fotografen, darunter auch von den Pixelfotografen Andreas Ren und Martin Michalak, im Museum Bochum - zu sehen noch bis 13. April.

Info: www.bochum.de/museum


Jens Sundheims Arbeit "Summerlin" ist ebenso wie Arno Schidlowskis "Jasmund" und Iris Wolfs Arbeit "Unter Wasser atmen" vom 24. bis 26. April im Rahmenprogramm der 5. Darmstädter Tage der Fotografie zu sehen.

Info: www.dtdf.de


Wolfgang Zuborn zeigt "Drift - Fotografien 1980 -2006" vom 7. Mai bis 16. August in den Deichtorhallen Hamburg.

Info: www.deichtorhallen.de


"RUHR Ansichten" von Bernd Langmarck mit Bildern von 1994 bis 2009 werden vom 28. Mai bis 11. Juli auf Zollverein, Schacht XII, Halle 2, ausgestellt.

Info: www.zollverein.de


In der Essener Galerie Zeche Königin Elisabeth ist vom 22. März bis 15. Mai Fotografie von Carsten Klein zu sehen.

Info: www.photodesignbycarstenklein.com


Nina Papiorek präsentiert ihre Ausstellung "Urbane Stadtansichten - Impressionen" vom 14. April bis 29. Mai im Rathaus Oberhausen. Gezeigt werden vor allem architektonische Motive.

Info: www.sensorfleck.de


Thomas Solecki stellt in der Gloria Halle in Düsseldorf mit der Gruppe "gestaltentreffen" vom 27. bis 29. März aus.

Info: www.gestaltentreffen.de


Helge Emmaneel zeigt "Photographien" in der GAM/Galerie Obrist am Museum in Essen noch bis 4. April.

Info: www.gam-essen.de


Auszeichnungen für Pixelprojekt-Fotografen

Anne Lass und Annette Jonak sind für den "Riccardo Pezza European Photography Prize" nominiert und stellen ihre Arbeiten "Geography of nowhere" (Anne Lass) und "Ohne Titel - Orte Szenen Gesten" (Annette Jonak) vom 14. März bis 3. Mai im Museum di Fotografia Contemporanea in Mailand aus.

Info: www.sitoalbum.org


Georg Schreibers Fotos zum Thema "Heimat" sind für den Welde Kunstpreis nominiert worden. Von 1.400 Einsendungen sind 36 für die Ausstellung im Internet ausgewählt worden.

Info: www.welde.de


Andreas Teichmann hat für seine Serie "Renntauben" den LUCIE Award 2008 in der Kategorie "Wildlife/Pets" erhalten.

Info: www.lucieawards.com/08/


Pixelprojekt_Ruhrgebiet ist Teil der Ausstellung "100 Jahre Werkbund"

Im Jahre 1907 wurde in München der Deutsche Werkbund mit dem Ziel gegründet, die Qualität handwerklicher Kultur in die damals beginnende Massenproduktion einzubringen.

In der Handwerkskammer Düsseldorf ist noch bis 25. März ein Großteil der vom Deutschen Werkbund Nordrhein-Westfalen vor zwei Jahren zusammengestellten Jubiläums-Ausstellung zu sehen. Rund zwei Dutzend Themen-Inseln führen ein in historische und aktuelle Werkbund-Projekte. Eine der Themeninseln ist dem Pixelprojekt_Ruhrgebiet gewidmet.

Info: www.deutscherwerkbund-nw.de


Museum Folkwang bereitet sich auf Neubau vor

Noch bis zur Schließung am 5. April zeigt das Museum Folkwang an der Kahrstraße die Ausstellungen "Paul Graham. Fotografien 1981 bis 2006" und "Clare Strand. Fotografie und Video".

In den Kabinetten der Villa Hügel sind aus den Beständen der Fotografischen Sammlung noch bis 31. August Arbeiten von Heinrich Kuehn (1866 - 1944) und Hugo Erfurth (1874 - 1948) zu sehen. Die Präsentation ist Teil der sehenswerten Schau "Villa Hügel zeigt Folkwang" mit Meisterwerken aus der ständigen Sammlung des Museums, die die Zeit bis zur Eröffnung des Neubaus an der Kahrstraße im Januar 2010 überbrückt.

Im Neubau nach dem Entwurf von David Chipperfield wird die Fotografische Sammlung für Präsentationen der Sammlung und Wechselausstellungen eigene Räume auf einer Fläche von 370 Quadratmetern erhalten.

Info: www.museum-folkwang.de


Aktuelle Ausstellung von bild.sprachen

Noch bis 17. April ist im Wissenschaftspark Gelsenkirchen die Ausstellung "Linz hat es nie gegeben, Schätzchen" zu sehen. Gezeigt 70 Arbeiten des Linzer Fotografen Paul Kranzler, die ein ungewöhnliches Bild der jetzigen Kulturhauptstadt Europas Linz 2009 zeigen.

Info: www.bildsprachen.de


Pixelprojekt unterstützt TWINS2010

Das Pixelprojekt_Ruhrgebiet ist Projektpartner von "hangingaround", einem Multimedia-Projekt für TWINS2010. Bis zum 15. Oktober sammelt artscenico e.V. als Projektträger Fotos und Texte, die das "Herumhängen", das scheinbar sinnlose Verbringen von Zeit, zum Thema haben. Gesucht werden Fotos aus den RUHR.2010-Kommunen und ihren Partnerstädten. Jeder kann sich mit maximal sechs Bildern beteiligen.

TWINS2010 ist ein Projekt für das Kulturhauptstadt-Jahr im Ruhrgebiet, das sich vorallem an Jugendliche wendet. Es wird von mehr als 100 europäischen Städten getragen und basiert auf den Städtepartnerschaften der Ruhrgebietskommunen.

Info: www.hangingaround.de und www.twins2010.com


Was Pixelprojekt-Fotografen sonst noch unternehmen

Die Broschüre zum Foto-Workshop PhoenixTRAUM ist erschienen. Für das Projekt hatten Schüler ihre Visionen für die zukünftige Nutzung des Phoenix-Areals in Dortmund-Hoerde fotografiert. PhoenixTRAUM ist ein Projekt des Hartware MedienKunstVerein, Dortmund, in Kooperation mit dem Pixelprojekt_Ruhrgebiet und den Fotografen Etta Gerdes, Kathryn Baingo und Jens Sundheim.

Info: www.phoenix-traum.de

Wolfgang Zurborn bietet das Seminar "Die Erfindung des Realen" in der Neuen Schule für Fotografie in Berlin an. Geplant sind neun Termine in 2009. Anmeldeschluss ist der 20. März.

Info: www.neue-schule-berlin.com


Neues im Pixelprojekt-Onlineshop

Vier Monate nach der Schließung des Solbades Raffelsberg in Mülheim 1993 hat Heiner Schmitz das markante Bauwerk fotografisch dokumentiert. Sein Buch ist jetzt erschienen und stellt in einem ausführlichen Bildteil die Besonderheiten des Bades vor.

Auch das neue Fotobuch "Anne Budde - Trinkhallen im Ruhrgebiet" von Brigitte Kraemer ist im Shop erhältlich.

Info: www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de/buecher.php


Neue Wettbewerbe

Die Fondation Vevey hat 30.000 Schweizer Franken (rund 20.000 Euro) für den ersten Preis bei den Vevey International Photo Awards ausgelobt. Der Wettbewerb will herausragende, originelle und unkonventionelle fotografische Projekte fördern.

Im Vordergrund steht die persönliche Leistung. Deshalb gibt es keine Begrenzung bei der Wahl des Themas oder des Genres. Einsendeschluss ist der 30. April.

Info: www.images.ch


Kölner Verluste

Beim Einsturz des Kölner Stadtarchivs am 3. März ist eines der bedeutendsten kommunalen Archive in Europa zusammen mit dem Schutt des Gebäudes in und an einer U-Bahnbaustelle vergraben worden. Zwei Menschen haben bei der Katastrophe ihr Leben verloren.

Bei dem Unglück sind wahrscheinlich auch rund eine halbe Millionen Fotos und bedeutende Fotografen-Nachlässe vernichtet worden, darunter 154 Kartons, über 14.000 dokumentarische Fotografien, 5.800 Negative und 300 Plakate aus dem Nachlass von L. Fritz Gruber (1908 - 2005), dem Initiator der 1951 gegründeten DGPh und Begründer der photokina-Bilderschauen.

Info: www.dgph.de


Pixelprojekt_Ruhrgebiet_Förderverein lädt zur Jahreshauptversammlung

Gäste und Mitglieder sind herzlich willkommen bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins am 23. April um 16.30 Uhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen, unmittelbar vor der Eröffnung der Ausstellung mit den Neuaufnahmen.

Info: www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de/foerderverein.php


In eigener Sache

Um aktuell und umfassender über die Aktivitäten der Fotografen des Pixelprojektes und die Fotoszene im Ruhrgebiet berichten zu können, schickt bitte Ausstellungstermine und Infos an makoetters@arcor.de


Der Redaktionsschluss für den nächsten Newsletter ist am 10. Mai.

Pixelprojekt_Ruhrgebiet
Peter Liedtke
Munscheidstr. 14
D-45886 Gelsenkirchen
Tel. +49 (0)209-167-1021
Mobil +49 (0)171-8381976
Fax. +49 (0)209-167-1001

peterliedtke@pixelprojekt-ruhrgebiet.de
www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de

Redaktion: Martina Kötters, makoetters@arcor.de
Programmierung: Christian Fritzkowski, www.additiv.net

© copyright 2003-2009
Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Digitale Sammlung fotografischer Positionen als regionales Gedächtnis.
Sämtliche Nutzungsrechte der abgebildeten Fotografien liegen bei den jeweiligen Fotografen.

Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, dann klicken Sie bitte auf diesen Link
http://www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de/newsletter.php?EMail=[EMail]&Action=unsubscribe