Herzlich willkommen zum Newsletter 5/11!

Liebe Fotografen und Freunde des Pixelprojekt_Ruhrgebiet!

Ob der Sommer im Herbst jetzt zu Ende geht? Immerhin eröffnen bald die ersten Weihnachtsmärkte - und der ein oder andere unter den Fotografinnen und Fotografen des Ruhrgebiets könnte mit Geschenkideen fürs Frohe Fest helfen.

Klaus "Toppi" Toppmöller von Thomas Solecki

Sie lesen in diesem Newsletter:
  • bild.sprachen-Nachrichten
  • Pixelprojekt-Nachrichten
  • Galerie Hundert-Nachrichten
  • Pixelprojekt-Fotografen stellen aus
  • Neue Bücher
  • Spuren im Netz
  • Was Pixelprojekt-Fotografen sonst noch unternehmen
  • Aktuelle Wettbewerbe
  • Pixelprojekt-Fotografen sind ausgezeichnet
  • Aktuelle Fotoausstellungen im Ruhrgebiet

bild.sprachen-Nachrichten

Das Projekt bild.sprachen beteiligt sich schon wie im letzten Jahr an der Aktion "Licht an" am 26. und 27. November in Gelsenkirchen-Ückendorf. Im Herzen des neuen Kreativquartiers öffnen die Galerien, Ateliers und die Heilig-Kreuz-Kirche entlang der Galeriemeile Bergmannstraße ihre Pforten zu einem langen Wochenende der Kunst. Ortsansässige Gastronomen bieten Bodenständiges fürs leibliche Wohl.

www.bildsprachen.de/gelsenkirchen/galeriemeile/licht-an


Die bild.sprachen Stadtteilgalerie zeigt vom 26. November bis 28. April 2012 die Ausstellung "Emscher Revier / Gelsenkirchen" mit Fotoarbeiten von Joachim Schumacher. Seit mittlerweile vier Jahrzehnten fotografiert Schumacher die Industrie- und Stadtlandschaften der Emscher Region. Die Ausstellung gibt einen Überblick über die Gelsenkirchener Arbeiten. Die Ausstellung wird am 26. November um 16 Uhr eröffnet.

Die nächste Messe bild.sprachen findet statt am 28. und 29. September 2012. Voraussichtlich wird im Rahmen der Messe erneut der Preis "beste bild.sprache" vergeben.

www.bildsprachen.de

Pixelprojekt-Nachrichten

Zum Bewerbungsschluss am 31. Oktober haben sich viele bekannte und noch unentdeckte Fotografinnen und Fotografen mit insgesamt mehr als hundert Serien auf Aufnahme ins Pixelprojekt_Ruhrgebiet beworben. Anfang des kommenden Jahres wird die Jury zusammenkommen, um die Neuaufnahmen 2011/12 auszuwählen. Die Ausstellung mit Ausschnitten aus allen neu aufgenommenen Serien wird wie jedes Jahr seit der Gründung des Projektes im Wissenschaftspark Gelsenkirchen zu sehen sein.

Ab sofort können sich Fotografen um eine Aufnahme für 2013 bewerben.

www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de


Der Förderverein Pixelprojekt_Ruhrgebiet hat eine neue Postadresse: Förderverein Pixelprojekt_Ruhrgebiet, c/o Regionalverband Ruhr, Kronprinzenstraße 35, 45128 Essen.

www.foerderverein-pixelprojekt-ruhrgebiet.de

Galerie Hundert-Nachrichten

"Das stille Bild" lautet der Titel der Ausstellung mit­ Fotoarbeiten von Carsten Klein aus den Serien "Zeitfenster", "Seestücke", "Sahara" und "Schneeland", die vom 26. November bis 28. April 2012 in der Galerie Hundert zu sehen ist. Der Essener Fotograf Carsten Klein entdeckt in den nun erstmals in Gelsenkirchen ausgestellten Serien eine eigene Faszination an sich zyklisch wiederholenden Rhythmen. Himmel, Wasser oder Gletscherformationen öffnen dem Betrachter Fenster in die Zeit. Die Eröffnung ist am 27. November um 14:30 Uhr.

www.galeriehundert.de

Pixelprojekt-Fotografen stellen aus

Die Züricher Galerie Christophe Guye präsentiert unter dem Titel "Life in Cities" einen Querschnitt aus dem Gesamtwerk von Michael Wolf. Die Arbeiten aus den Serien "Tokyo Kompression", "Architecture of Density" und "A Series of Unfortunate Events" (Google Street View) sind noch bis zum 26. November zu sehen.

www.christopheguye.com


In der Berliner Galerie Kicken sind bis 17. Dezember Arbeiten von Joachim Brohm unter dem Titel "Culatra" ausgestellt.

www.kicken-gallery.com


Noch bis 4. Dezember zeigt die 44 Galery im belgischen Brügge die auch im Pixelprojekt_Ruhrgebiet vertretende Arbeit "Drift" von Wolfgang Zurborn.

www.44gallery.com


Etta Gerdes zeigt ihre Arbeit "Bilder kanadischer Landschaftsarchitektur" im Grünen Salon in Betzdorf/Sieg von 14. November bis 14. Januar 2012.

www.etta-gerdes.de


Am 18. November um 18.48 Uhr eröffnet Thomas Solecki seine Ausstellung " 1848 Gold - Helden, Legenden, Leidenschaften" im Atrium der Stadtwerke Bochum. Thema ist der 1848 gegründete VFL Bochum. Zu der Ausstellung, die noch bis 18. Dezember zu sehen ist, erscheint ein gleichnamiges Buch mit rund 50 Porträts u. a. von Spielern, Trainern und Präsidenten.

www.thomas-solecki.blogspot.com


In Köln ist bei der RheinEnergie AG bis 2. Dezember Sebastians Möllekens Ausstellung "Kraft.Werk" zu sehen. Gezeigt werden Aufnahmen um und in den Kraftwerken des Konzerns.

www.moelleken-fotografie.de


Noch bis 5. Februar 2012 sind 120 ausgewählte Fotografien "Menschen im Warenhaus" des Oberhausener Altmeisters Rudolf Holtappel im Museum Wiesbaden zu sehen.

www.museum-wiesbaden.de


Sabine Bungert zeigt ihre Arbeit "Natural World" in einer Gemeinschaftsausstellung mit dem Künstler Sebastian Kalitzki vom 7. bis 29. Januar 2012 in der Düsseldorfer Produzentengalerie plan.d.

www.galerie-plan-d.de


Anja Steinmann zeigt in der Galerie f75 vom 15. November bis zum 15. Dezember Fotografien zum Bauen und zu Baustellen. Ihre Arbeiten zum Thema "Wildwechsel" gehen über reine Dokumentation hinaus.

www.f-75.de


Vom 17. November bis 24. Dezember zeigt die Dortmunder Agentur Heimatdesign Fotoarbeiten von Heiko Hebig in Kombination mit Teppichen von Jan Kath.

www.heimatdesign.de


Thomas Riehle stellt zusammen mit dem Designer Katsuhito Nishikawa in der Designpost Köln Fotografie und Möbel aus.

www.designpost.de


Mathias Walendy stellt gemeinsam mit anderen Absolventen des 5. Jahrgangs der Berliner Ostkreuzschule vom 20. November bis 10. Dezember seine Abschlussarbeit aus. Der Titel der Schau lautet schlicht: "schau".

www.ostkreuzschule.de


Olaf Rauchs Ausstellung "workingplace | requiem [RELOADED]" ist vom 27. November bis 18. Dezember in der Maschinenhalle Scherlebeck in Herten zu sehen.

www.herten.de/kultur-bildung/zeche-scherlebeck/


Ralf-Dieter Wewel beteiligt sich mit einigen seiner Fotoarbeiten an dem Ausstellungsprojekt "MannsBilder" im Rahmen der dritten Hertener Männertage. Bis 27. November sind Fotos, Collagen, Installationen, Gemälde und Skulpturen im Glashaus Herten zu sehen.

www.glashaus-herten.de


Britta Lauer zeigt vom 10.11.2011 - 30.4.2012 bei der Duisburger Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Fotoarbeiten unter dem Titel: "Ferne Horizonte".

www.gfw-duisburg.de


Ab 7. Januar 2012 werden Arbeiten von Daniel Sadrowski und Gerhard Kurtz in der Ausstellung "Schöne Grüße aus der Rheinischen Straße" im Projektraum Fotografie in Bochum gezeigt.

www.projektraum-fotografie.de


Vom 14. Januar bis 4. März 2012 zeigt das Kunstmuseum Mülheim in der Alten Post die Ausstellung "Stahl + Stadt" mit Fotografien von Bernd Langmack.

www.muelheim-ruhr.de/cms/kunstmuseum_muelheim.html

Neue Bücher

Unter dem Titel "Colossal Youth" wurde jetzt die ins Pixelprojekt_Ruhrgebiet aufgenommene Arbeit "Sich selbst finden" von Andreas Weinand im Peperoni Verlag veröffentlicht. In dem kleinen aber feinen Berliner Verlag sind u. a. auch vier Bücher von Michael Wolf erschienen.

www.peperoni-books.de


Das LWL Industriemuseum hat die Fotoarbeiten von Joachim Schumacher mit dem Titel Emscher Revier im Klartext Verlag Essen herausgegeben. Der Band kann für 19,90 Euro im Pixelprojekt-Bookshop erworben werden.

www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de/buecher.php?id_language=1

Neuaufnahmen reüssieren

Matthias Jung zeigt zurzeit 40 Bilder aus seinem Statisten-Projekt "Aida et cetera" am Theater Krefeld. Im Januar wandert die Ausstellung ins Theater Mönchengladbach. Die Serie ist 2011 ins Pixelprojekt-Ruhrgebiet aufgenommen worden.

www.jungfoto.de


Rosa Maria Rühling hat beim Wettbewerb "getPublished Award 2011", der während der "PHOTO+ART BOOK Hamburg 2011" lief, mit ihrem Fotobuch "AZIS'" den 3. Preis bekommen. Für "AZIS" hat Rosa Maria Rühling in der Stricherszene in Dortmund fotografiert. Ihre Arbeit wurde 2011 ins Pixelprojekt_Ruhrgebiet aufgenommen.

www.rosaruehling.com


Bernd Arnolds Serie "Wahlkampfrituale" aus den Jahren 1984-2009 wird erstmalig umfangreich im Kölner Kunsthaus Rhenania ausgestellt und ist dort noch bis 25. September zu sehen. Die Teilserie mit Fotos zum Wahlkampfauftritt 1985 von Johannes Rau, Oskar Lafontaine, Jochen Vogel und Günter Samtlebe auf dem Dortmunder "Alter Markt" wurde 2011 ins Pixelprojekt_Ruhrgebiet aufgenommen.

www.rhenaniakunsthaus.de

Spuren im Netz

Etta Gerdes präsentiert ihre Arbeit "Auf der Suche nach dem Paradies XVI" auf der Webseite von artrelais. Dieses neue Podium für Bildende Kunst haben die Künstlerinnen Anett Frontzek und Barbara Wrede im Herbst 2011 gegründet.

www.artrelais.blogspot.com


Die beiden Pixelprojekt-Fotografen Tania Reinicke und Ekkehart Bussenius haben ihre Website grundlegend überarbeitet und neu strukturiert. Der Internetauftritt der beiden Fotografen verteilt sich nun auf drei Websites mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Einblick in das Gesamt-Portfolio mit den Schwerpunkten Architecture, Business & People:

www.standout.de


Editorials aus dem In- und Ausland, wie z.B. China, Vietnam, USA und Europa:

www.standout-archives.com


Ausstellungs- und Buchprojekte:

www.derfreiraum.com


Aktuelle News:

www.facebook.com/BusseniusReinicke

Was Pixelprojekt-Fotografen sonst noch unternehmen

Das Titelmotiv von Sebastian Möllekens A40-Serie, die Kuh unter der Autobahn, ist in einer auf 100 Exemplare limitierten Auflage erschienen. Ein Restbestand kann direkt bei Sebastian Mölleken erworben werden. Die Ausstellung der Serie auf Zollverein ist bis 6. Januar verlängert worden.>

www.moelleken-fotografie.de


Der 13-seitige Kalender "Perception of the Past 2012" von Olaf Rauch zeigt Arbeiten, die zwischen 2005 und 2010 entstanden sind. Im Gegensatz zu dem 2009 veröffentlichten Kalender "Industrial Moods 2010" präsentiert der aktuelle Kalender Motive, die nicht nur im Ruhrgebiet entstanden sind, sondern im gesamten Bundesgebiet aufgenommen wurden.

Olaf Rauchs "P5 - Temporäre Galerie für Photographie" ist Partner des internationalen Projektes ARTSURPRISE. Das Konzept: Einfach fünf Euro in den Kunstautomaten einwerfen und anstelle von Marlboro oder Camel einen Künstler auswählen und Fotokunst ziehen.

www.bochumer-kunstmeile.de


Das Fotobuch KILL YOUR DARLINGS, an dem Daniel Müller Jansen zusammen mit weiteren Fotografen beteiligt ist, ist im Berliner Kerber Verlag erschienen und wird vom 2. bis 14. Dezember in der Galerie 25books in der Brunnenstraße ausgestellt.

www.kill-your-darlings.org und www.25books.de


Noch nicht verraten wird, welches Portrait aus Harald Hoffmanns Serie "Ruhr Revue" im Dezember im Schaufenster der Galerie joseffson im Essener Stadtteil Rüttenscheid hängen wird. Alle Arbeiten der Serie präsentiert die Galerie dann auf ihrer Webseite. Jeden Monat entscheiden sich Pixelprojekt-Fotograf Christoph Kniel zusammen mit Niko Synnatschke für einen neuen Künstler. Im Schaufenster hingen schon Arbeiten der Pixelprojekt-Fotografen Rosa Maria Rühling, Sebastian Mölleken und Iris Wolf.

www.joseffson.de

Pixelprojekt-Fotografen sind ausgezeichnet

Sebastian Mölleken, der zusammen mit seinem Kunden Südwestbank eine neue Bildsprache für die Medien des Unternehmens entwickelt hat, erhielt für diese Arbeit den red dot award 2011. Eine Präsentation der Zusammenarbeit war Teil des Messeprogramms von bild.sprachen 2012.

www.moelleken-fotografie.de

Aktuelle Wettbewerbe

Fristverlängerung ist möglich für Nachzügler, die den Einsendeschluss am 11. November verpasst haben und sich für das Rahmenprogramm der Darmstädter Tage der Fotografie und damit auch für den 4. Merck-Preis bewerben wollen. Bewerbungsunterlagen können noch bis zum 25. November 2011 eingereicht werden.

Die 7. Darmstädter Tage der Fotografie finden vom 20. bis 22. April 2012 statt.

www.dtdf.de/bewerbung


Auch in diesem Jahr lädt die Emschergenossenschaft bzw. das BRIDGES Fotoprojekt ein, sich künstlerisch mit dem Emscher-Umbau im nördlichen Ruhrgebiet auseinander zu setzen. Das Thema 2012 heißt »SUSTAIN/ABILITY - Ideal und Plan«.

www.bridges-projects.com


Die Neuhauser Kunstmühle und die Salzburger Sparkasse Bank AG schreiben für 2012 zum vierten Mal den Wettbewerb "Salzburg in neuen Ansichten" um sechs Arbeitsstipendien aus. Gefragt sind u. a. Fotoarbeiten zur künstlerische Auseinandersetzung mit der Stadtlandschaft am Beispiel der Stadt Salzburg. Interessierte können bis 29. Februar eine Dokumentation ihres bisherigen Werkes, z. Bsp. Fotografien und Kataloge einreichen.

www.neuhauser-kunstmuehle.at

Aktuelle Fotoausstellungen im Ruhrgebiet

Bis 16. Dezember 2011 ist die Gastausstellung "urban nights" in der P5 - Temporäre Galerie für Photographie zu sehen. "urban nights" ist eine Gemeinschaftsausstellung von Stefan Havadi-Nagy (Rumänien) und Juan Petry (Spanien). Peter Liedtke wird bei der Eröffnung am 18. November eine kurze Einführung geben.

www.bochumer-kunstmeile.de


Im Kunsthaus Essen werden zum ersten Mal bis 27. November die Beiträge zum Fotowettbewerb "Stauder im Bild" öffentlich präsentiert. Über 70 Fotografen hatten in den beiden Kategorien "Stauder heute" und "Stauder nostalgisch" ihre Fotos eingereicht.

www.kunsthaus-essen.de


Unter dem Titel "konkret /abstrakt" zeigt das Museum Folkwang vom 12. November bis 22. Januar 2012 Fotografien, die mit Hilfe der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung erworben werden konnten.

www.museum-folkwang.de


"Alles wieder anders. Fotografien aus der Zeit des Strukturwandels" mit Fotoarbeiten der Pixelprojekt-Fotografen: Klaus Baumers, Joachim Brohm, Rudolf Holtappel, Brigitte Kraemer, Peter Liedtke, Rudi Meisel, Achim Pohl, Joachim Schumacher, Wolfgang Staiger, Manfred Vollmer, Andreas Weinand und Michael Wolf im Ruhr Museum auf Zollverein ist verlängert bis zum 15. Januar 2012

  "Von A bis Z. Die Fotografische Sammlung des Ruhr Museums" zeigt vom 1.Oktober 2011 bis 10. Juni 2012 ungewöhnliche und spannende Einblicke in die größte Fotosammlung im Ruhrgebiet am selben Ort.

Von April bis November 2012 folgt dann die Ausstellung "200 Jahre Krupp. Ein Mythos wird besichtigt".

www.ruhrmuseum.de


"Fotografien aus zwei Jahrhunderten" präsentiert das Historische Archiv Krupp noch bis 11. Dezember in der Villa Hügel in Essen. Über 100.000 Besucher haben die Ausstellung bereits gesehen.

www.villahuegel.de

In eigener Sache

Um aktuell und umfassender über die Aktivitäten der Fotografen des Pixelprojektes und die Fotoszene im Ruhrgebiet berichten zu können, schickt bitte Ausstellungstermine und Infos an makoetters@arcor.de


Pixelprojekt_Ruhrgebiet
Peter Liedtke
Bergmannstraße 37
D-45886 Gelsenkirchen
0049 (0) 209 - 40858993
0049 (0) 171 - 8381976

peterliedtke@pixelprojekt-ruhrgebiet.de
www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de

Redaktion: Martina Kötters, makoetters@arcor.de
Programmierung: Christian Schmelz, www.additiv.net

© copyright 2003-2011
Pixelprojekt_Ruhrgebiet - Digitale Sammlung fotografischer Positionen als regionales Gedächtnis.
Sämtliche Nutzungsrechte der abgebildeten Fotografien liegen bei den jeweiligen Fotografen.

Wenn Sie diesen Newsletter abbestellen möchten, dann klicken Sie bitte auf diesen Link
http://www.pixelprojekt-ruhrgebiet.de/newsletter.php?EMail=[EMail]&Action=unsubscribe